die Klassen 7a und 7b hatten am Mittwoch dem 6.12.2017 einen Projekttag zum Thema „Selbstverteidigung“ gehabt.
Dort haben die Klassen gelernt sich in schlimmen Situationen selbst zu verteidigen. Thomas Köhler  hat uns Techniken gezeigt die uns heute und in unserem späteren Leben noch sehr helfen können.
Er hat uns alles so gezeigt und erklärt das jeder es verstehen konnte und er hat auch alle Fragen zu dem Thema beantwortet.
Wir danken ihm für den lehrreichen und interessanten Tag.
Kimberley Behrens für die Klassen 7a und 7b
 

Wie es nach der Schule weitergehen soll, ist oft ungewiss – Entscheidungshilfen bot der Berufsparcours für die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 9 an der Staatlichen Regelschule „Am Förstemannweg“. Am Mittwoch der vergangenen Woche nahmen die jungen Heranwachsenden erstmalig und mit großem Interesse am Berufsparcours an der eigenen Schule teil. Hierbei gewannen sie und ihre Eltern einen genauen Einblick in die unterschiedlichsten Berufsfelder und konnten sich einen Überblick über das regionale Ausbildungsangebot verschaffen. Insgesamt haben sich 7 Unternehmen und Betriebe aus der Region vorgestellt sowie ein Projekt des Horizont e.V.. Neben der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft mbH, der Stadtverwaltung Nordhausen, der Schachtbau GmbH, dem Bauunternehmen Henning GmbH, der Elektrobau SEWA GmbH, der Kielholz & Rybicki Speditions GmbH, dem Berufsbildungszentrum Straßenverkehr waren die Mitarbeiter des Projektes „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ anwesend. Diese nahmen ihrerseits wiederum gern die Gelegenheit wahr, sich und deren Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen, Kontakte zu knüpfen sowie zukünftige Fachkräfte für sich zu gewinnen. Das Fazit dieses Tages lautet: Eine rund herum gelungene Sache für alle Beteiligten. Vielen Dank an unsere Netzwerkpartner.

M. Pischel/K. Rinck

 

Bei schönstem Laufwetter sind 56 Schüler unserer Schule zum diesjährigen UNICEF – Lauf angetreten.

Am 26. April fand der Landeswettbewerb Informatik in Gera statt. Von unserer Schule nahm Denis Bin aus der Klasse 9a daran teil. Nach 2,5 Stunden Schwitzen über Excel Tabellen und Datenbanken sowie weiterer informationstechnischer Problemstellungen erreichte Denis mit nur einem einzigen Punkt auf den Sieger den zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch.