Berufswahlvorbereitung

Berufsorientierung und Berufsvorbereitung sind fester Bestandteil der Bildungsmaß-nahmen an unserer Schule. Die Wahl des Berufes ist eine wichtige und individuelle Entscheidung, die jeder Schüler am Ende seiner Schulzeit treffen muss.

 

7. Klasse   (Phase Einstimmen)

 

Ø  Elternabend im IKL

Ø  Anlegen eines Berufswahlordners

Ø  Persönlichkeitsprofile erstellen, wobei es um das Erkennen von Stärken und Schwächen, Interessen und Neigungen sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten geht

Ø  1.Orientierungsbaustein (Kennenlernen verschiedener Berufsfelder)

Ø  Tag der Berufe, März („Reinschnuppern“ in Berufe, Kennenlernen beruflicher Tätigkeiten und ihre Abläufe

 

8. Klasse   (Phase Erkunden)

 

Ø  Persönlichkeitsprofile erstellen, wobei es um das Erkennen von Stärken und Schwächen, Interessen und Neigungen sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten geht

Ø  Tag der Berufe, März („Reinschnuppern“ in Berufe, Kennenlernen beruflicher Tätigkeiten und ihre Abläufe)

Ø  Girl’s and Boy’s Day, April (Kennenlernen typischer Männer-und Frauenberufe)

Ø  2.Orientierungsbaustein (Kennenlernen von Berufsfeldern)

Ø  Freies Praktikum (1 Woche)

Ø  Eltern von Schülern mit Sonderpädagogischem Gutachten nehmen Kontakt mit Frau Fischer-Spiegel von der Agentur für Arbeit auf

 

9. Klasse   (Phase Erkunden/Entscheiden)

 

Ø  Pro Halbjahr ein freies Praktikum Klasse 9R (Anfertigen eines Praktikumhefters)

Ø  Klasse 9H festes Praktikum bei einem Kooperationspartner wöchentlich einen Tag (im 2. Halbjahr Wechsel, Anfertigen eines Praktikumhefters)

Ø  Monatliche Sprechstunde in der Schule (Frau Jordan, Berufsberaterin der Agentur für Arbeit)

Ø  Elternabend im BIZ (Berufliches Informationszentrum)

Ø  Drei berufsorientierende Tage, Dezember (Bewerbungstraining, Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, Vorstellungsgespräche, Test, BIZ, SBZ…)

Ø  Berufsparcours (verschiedene Ausbildungsbetriebe stellen sich an der Schule vor)

Ø  Eine Projektwoche „Schülerakademie“ in der FH, Februar/März ( für ausge-wählte, interessierte Schüler)

Ø  Tag der Berufe, März

Ø  Berufsmesse in der Wiedigsburghalle, März (Kennenlernen von Ausbildungs-berufen)

 

10. Klasse   (Entscheiden/Erreichen)

 

Ø  Monatliche Schulsprechstunde (Frau Jordan)

Ø  Zweiwöchiges freies Praktikum, Dezember (Anfertigung eines Praktikum-hefters)

Ø  Elternabend mit Frau Jordan und „Jugend stärken im Quartier“ und anderen Projekten zur Vermittlung von Ausbildungsplätzen

Ø  Individuelle Informationsbeschaffung bei einzelnen Ausbildungsbetrieben nach Angebot (Schachtbau, Pro Vita,…)

Ø  Tag der Berufe, März

 

 

Attachments:
Download this file (Ablauf Berufsvorbereitung.pdf)Ablauf Berufsvorbereitung.pdf[ ]137 kB