Schuljahresbeginn 2020/21

Wie alle Schulen in Thüringen starten wir pünktlich am 31.08.2020 im Regelbetrieb. Alle Schülerinnen und Schüler – auch mit Risikomerkmalen – unterliegen der Schulpflicht.

Es gelten dabei durchgängig Maßnahmen des vorbeugenden Infektionsschutzes. Diese sind von allen an Schule Beteiligten ohne Einschränkungen  einzuhalten.

Innerhalb des Schulgebäudes gilt für alle die Maskenpflicht. Die grundlegenden Hygienischen Verhaltensregeln sind zu beachten.

Schulfremde Personen (auch Eltern) müssen sich im Sekretariat anmelden.

Es gilt ein präventives Betretensverbot für Personen (Personal, Kinder, Jugendliche sowie Personensorgeberechtigte),

o   die innerhalb der vorangegangenen 14 Tage aus Risikogebieten zurückgekommen sind. Diese können zum Negativnachweis einer Infektion einen Test zur Aufhebung des Betretungsverbotes beibringen.

o   die mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert sind oder entsprechende akute Symptome zeigen, dürfen die Schule nicht betreten.

Aktuelle Risikogebiete finden Sie im Anhang.

Unterrichtsbeginn ist wieder 7:50 Uhr. Die Schulbusse fahren laut Liniennetzplan.

Die Schulspeisung der Regelschule erfolgt nach Unterrichtsschluss im Speiseraum des Regenbogenhauses.

Informationen zum 1. Schultag:

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen werden am ersten Schultag um 07.40 Uhr am Eingang der Regelschule (Förstemannweg) von ihren Klassenleitern in Empfang genommen. Neu angemeldete Schüler melden sich bitte im Sekretariat der Schule.

Alle Schüler der Klassen 6 – 10 haben an diesem Tag nach der 4. Unterrichtsstunde Schulschluss. Die Schüler der Klassen 8-10 können im Anschluss selbstständig die Schule verlassen. Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 und 7 Benötigen wir das Einverständnis der Eltern, dass sie selbstständig das Schulgelände verlassen können.